Nächster Erfolg: Einrad-Talent Lea Söser siegt in den Niederlanden

Medaillien für alle drei Athletinnen der Sportunion Gmunden

Breda / Niederlande. Die Gold-Medaillien-Gewinnerin der letzten Einrad-Weltmeister-schaften 2022 Lea Söser (13) aus Gmunden von der Sportunion Gmunden Sektion MUHFIT hat sich am Wochenende bei den offenen Niederländischen Einrad-Meisterschaften in den Einrad-Bahn- und Straßenrennen am Cor Vlemmix Circuit Breda zwei Siege und jeweils eine Silber- und Bronzemedaille in ihrer Altersklasse geholt. Ihre Schwester Anna Söser (11), die in derselben Altersklasse startet, hat bei ihrem ersten internationalen Rennen mit einer Silbermedaille im 5km Straßenrennen überrascht. Die MUHFIT-Nachwuchshoffnung Clara Hacker-Dietl (9) hat in ihrer Altersklasse die Konkurrenz völlig kalt erwischt und kehrt mit einer Gold-, zwei Silber- und einer Bronzemedaillie nach Hause.

Bereits in der ersten Disziplin, dem 800 Meter Rennen, gab es einen Sieg für Lea Söser und gleichzeitig die erste Enttäuschung ihrer um zwei Jahre jüngeren Schwester Anna. Die niederländische Athletin auf der Nebenbahn von Anna Söser stürzte in der Kurve und ihr Einrad blockierte Annas Bahn. Anna sprang blitzschnell vom Einrad ab, um selbst einen Sturz zu vermeiden, doch das Rennen war für sie gelaufen. Eigentlich hatten sich die Schwestern erhofft, gemeinsam am Siegerpodest zu stehen, denn der Unterschied der Trainingszeiten war nicht sehr groß. Lea Söser überquerte im harten Kampf mit dem deutschen Einrad-Youngster Marisa Löckmann als Erste in ihrer Altersklasse die Ziellinie und holte sich so gleich ihre erste Goldmedaille an diesem Wettkampf-Tag. Auch beim Einrad-IUF-Slalom gelang Lea mit einer persönlichen Wettkampf-Bestzeit der nächste Sieg. Im darauffolgenden 50m-Einbein-Rennen holte sich die Sportlerin noch Silber.

Das 5km Straßen-Einradrennen mit Massenstart lief dann nicht nach Wunsch der 13-Jährigen. Beim Massenstart war Lea Söser in einen Sturz verwickelt. Während die anderen beteiligten Athleten wieder aufs Einrad stiegen, musste Lea ein technisches Gebrechen am Einrad feststellen. Schnell eilte der Betreuerstab mit einem Ersatz-Einrad zur Rennstrecke, doch das Mädchen lag nun weit hinten. Währenddessen lieferten sich Anna Söser und Marisa Löckmann an der Spitze ein hartes Duell. Im ersten Teil des Rennens lag Anna nach unerbitterlichen Kampf mit mehrmaligen Führungswechsel vielversprechend um 7 Sekunden vorne. Doch die Gmundnerin leistete sich bei Kilometer 4 ein fahrtechnisches Missgeschick und ihre Konkurrentin zog an ihr vorbei. Inzwischen versuchte Lea Söser sich wieder nach vorne zuarbeiten. Sie gelangte als Dritte, nach ihrer Schwester und Marisa Löckmann, die sich wie bei der Einrad-Weltmeisterschaft 2022 im Straßenrennen die Goldmedaille sichert, ins Ziel. So erreichten die als Super Sisters bekannten Söser Schwestern doch noch ihr Ziel gemeinsam vom Einrad-Siegerpodest zu lächeln.

Die MUHFIT-Nachwuchshoffnung Clara Hacker-Dietl (9) hat ihre vielversprechenden Trainingsleistungen in der 20 Zoll-Kategorie nochmals steigern können und in ihrer Altersklasse die Konkurrenz völlig über den Haufen gewürfelt. Sie kehrt mit einer Goldmedaillie im 100m Einrad-Sprint, zwei Silbernen im 800m und 5 km Rennen sowie einer Bronzemedaillie im IUF-Slalom nach Hause. Die neue Einrad-Rennsport-Gruppe der Sektion MUHFIT mit dem Betreuerteam Christian Söser und David Hacker in Gmunden ist hocherfreut und sieht bereits mit positiver Vorfreude den Wettkämpfen bei den offenen italienischen Einrad-Meisterschaft in Villanders / Südtirol in zwei Wochen entgegen, wo ein größeres Wettkampf-Team an den Start gehen wird.

Das könnte dich auch interessieren...

Christian Siedlitzki von der Sektion Triathlon der Sportunion Gmunden wurde in Laakirchen gehrt!

Die Stadt Laakirchen, die für ihre sportliche Begeisterung bekannt ist, hat am Donnerstag dem 4. April 2024, seine Sportlerinnen und Sportler geehrt. Es ist beeindruckend, wie viele talentierte Sportlerinnen und Sportler aus Laakirchen stammen und nationale sowie internationale Spitzenleistungen erzielen. Einer dieser beeindruckenden Sportler ist Christian Siedlitzki von unserer Sektion Triathlon der Sportunion Gmunden. Mit

Neue Kurse Zumba&Yoga

Zumba®, das perfekte Training für einen fitten, gesunden Körper und Geist! Zu den Terminen Zumba ist ein Fitnessworkout bei dem der ganze Körper optimal gestärkt, geformt und gekräftigt wird. Das Herzkreislaufsystem wird angeregt und kommt somit in Schwung. Bei lateinamerikanischer und internationaler Musik purzeln die Kilos. Durch einfache Choreographien aus Rhythmen wie Salsa, Mambo, Samba,

Lea Söser: Zwei Siege bei Winter EUC in Köln

Gmunden / Köln, 1.-3. März 2024. Lea Söser, Mitglied des Einrad-Sport-Teams der Sektion MUHFIT der Sportunion Gmunden, glänzte bei der Winter Extreme Unicycling Championship (Winter EUC) in Köln. Die 13-jährige Sportlerin sicherte sich beeindruckende Siege in den Disziplinen Flatland und Trial ihrer Altersklasse, und wurde damit “Junior Female Flatland Champion” und “Junior Female Trial Champion”

Karate Landesmeisterschaften

Karate Nachwuchs- und Landesmeisterschaften am 13.April in Laakirchen: Am 13.April 2024 laden die Sportunion Gmunden und Karate Oberösterreich zur Karate Nachwuchs- und Landesmeisterschaft in die Sporthalle Laakirchen ein. Die Veranstaltung verspricht spannende Wettkämpfe in verschiedenen Kategorien, bei denen junge Talente und erfahrene Karateka aus der Region um die begehrten Meistertitel kämpfen werden. Interessierte finden weitere

Großartige Saisoneröffnung der Triathlon Kids – Swim and Run in Linz

Die jungen Triathleten der Sportunion Gmunden starten mit sensationellen Erfolgen in die neue Saison. Beim alljährlichen Indoor-Aquathlon am Olympiastützpunkt Linz, welcher am vergangenen Sonntag ausgetragen wurde, konnten Arthur Mayer, Anna Söser und Jakob Edthofer mit eigenen Bestzeiten groß aufzeigen. Bei diesem Auftaktbewerb, mit vielen Top-Nachwuchs-Sportler:innen aus ganz Österreich, konnte Arthur Mayer in der Klasse Schüler