Sieg gegen Tabellen-Ersten!

Voller Erwartung und Motivation machten wir uns heute, 8.3.2020 auf nach St. Georgen an der Gusen, wartete heute als Gegner der bisher ungeschlagene Tabellenführer aus Linz/Auhof. Trotz klarer Zwischenführung, mussten wir den ersten Satz dem Gegner überlassen. Nach kleineren taktischen Anpassungen gelang es uns besser dem Gegner unser Spiel aufzuzwingen und somit konnten wir die nächsten drei Sätzen klar für uns entscheiden und sind somit die ersten in dieser Saison, die diese Mannschaft besiegen konnten. Dazu kommt, dass für den Aufstieg in die A-Klasse dieser Sieg unbedingt erforderlich war, damit war die Freude umso größer.

Das zweite Spiel gegen die Heimmannschaft aus St. Georgen an der Gusen konnten wir klar in drei Sätzen für uns entscheiden. Ausschlaggebend war eine solide Serviceleistung und durchgehende Konzentration im Spielaufbau.

HEIMSPIEL: In 2 Wochen, am Samstag, 28.3. dürfen wir die letzten zwei Spiele zuhause gegen die Mannschaften aus Kirchdorf und Oberneukirchen bestreiten. Wir hoffen, dass wir nach dieser Heimrunde den Aufstieg feiern dürfen. Kommt vorbei und feuert uns an – wir würden uns freuen. Für Stärkung bei einem Buffet ist gesorgt!

Wahnsinn … 3.Platz bei den Union Mixed-Landesmeisterschaften in Grieskirchen, die am Samstag, 28.9. ausgetragen wurden. Das Turnier war äußerst gut besetzt, die Teams aus Grieskirchen, Walding und Raab schienen unbesiegbar. Die Gruppenphase beendeten wir auf Platz 2, wir mussten uns lediglich dem Team aus Grieskirchen geschlagen geben, welches uns im 2.Satz keine Chance auf den Sieg ließ. Im Kreuzspiel hieß der Gegner Union Walding … für uns war hier das Ziel eine tolle Leistung zu erbringen, der Sieg war durchwegs in weiter Ferne. Im kleinen Finale gegen Union Raab bündelten wir noch einmal alle Kräfte – der lange Spieltag und die 5 Matches zerrten schon an den mentalen und physischen Kräften. Wir wollte noch einmal alles geben … und es hat sich gelohnt. Mit einer herausragenden Leistung ließen wir die 6 ehemaligen Bundesligaspieler*innen nicht ins Spiel kommen und zwangen sie mit viel Druck unsererseits zu Fehlern im Angriff. Nach 2 heißumkämpften Sätzen jubelten wir über den von uns unerreichbar gesehenen Sieg!

Der Tag war lange, kräfteraubend und wir spürten noch am nächsten Tag all unsere Muskeln. Aber v.a. war es eine tolle Vorbereitung für die im Oktober startende Meisterschaftssaison.

www.gmundner-volleys.at

Zurück